Lunch produkte für alle, die keine Lust auf Plastik haben

Pro Jahr verbrauchen wir durchschnittlich 520 Sandwichtüten pro Person, die wir nach einmaligem Gebrauch wegwerfen. Dies ist eine enorme Belastung für die Umwelt. Sie merken es vielleicht nicht, aber diese Einweg-Plastiktüten halten viel länger als wir es jemals tun werden. Weltweit produzieren wir jedes Jahr 300 Millionen Tonnen Kunststoff, aber nur ein kleiner Prozentsatz wird jemals wiederverwertet oder recycelt. Das ist noch nicht einmal der gruseligste Teil. Schätzungen zufolge wird es bis 2050 mehr Plastik als Fische in unseren Ozeanen geben. Um dieses Problem anzugehen, glauben wir, dass Vorbeugung besser ist als Recycling. Deshalb hat Retulp wiederverwendbare Lunch produkte auf den Markt gebracht. Die Retulp Lunch produkte sind die nachhaltige und biologische Alternative für Sandwichtüten. Beginnen auch Sie mit einem gesunden und abfallfreien Haushalt!

Nachhaltige Alternative für Sandwichtüten

Jedes Jahr landen mehr als 8 Millionen Tonnen Plastik in den Ozeanen. Dies ist schädlich für Vögel, Schildkröten, Meeressäuger und Fische, die das Plastik als Nahrung ansehen. Nicht nur Meerestiere sind von Plastik betroffen. Durch die Entwicklung im Meer werden diese Kunststoffe zum Teil in Mikroplastik umgewandelt. Mikroplastik kommt in großem Umfang in der Umwelt vor, aber die Risiken, die sie für den Menschen und das Ökosystem darstellen, sind weitgehend unbekannt. Wiederverwendbare Lunchwraps sind eine gute Alternative, um zu verhindern, dass Einweg-Sandwichbeutel ins Meer gelangen.

Darüber hinaus wird für jedes verkaufte Retulp-Lunch-Wrap ein Kilogramm Plastik durch den Club Kakatua davor bewahrt, ins Meer zu gelangen. Sungai Watch hat dafür ein gutes System erfunden: Müllsperren. Das sind eine Art Brücken, die das Wasser durchfließen lassen, aber gleichzeitig alle Abfälle aufhalten. Aufräumen ist gut und muss unbedingt gemacht werden, aber das Beste, was wir tun können, ist dafür zu sorgen, dass der Einwegplastik-Hahn endlich zugedreht wird.