Facilicom und KLM entscheiden sich für wiederverwendbare Kaffeebecher von Retulp

In Zusammenarbeit mit Facilicom Solutions hat Retulp rund 25.000 wiederverwendbare Kaffeebecher an KLM, KLM Catering Services und Transavia geliefert. Diese Zusammenarbeit hat dazu beigetragen, den Luftfahrtsektor nachhaltiger zu machen, indem Einwegbecher durch wiederverwendbare Alternativen ersetzt wurden. Gemeinsam arbeiten wir an einer saubereren und grüneren Zukunft.

Warum haben sich Facilicom und KLM für Retulp-Produkte entschieden?

KLM hat sich für die wiederverwendbaren Kaffeebecher von Retulp entschieden, um einen nachhaltigen Schritt in eine grünere Zukunft zu machen. Trotz der Lockerung der SUP-Gesetzgebung wollte KLM mit gutem Beispiel vorangehen und sich für qualitativ hochwertige und langlebige Becher entscheiden. Die in Europa hergestellten und in einer geschützten Werkstatt in den Niederlanden montierten Kaffeebecher erfüllen alle Anforderungen von KLM an die Nachhaltigkeit. Durch die Zusammenarbeit mit Facilicom Solutions wurde sichergestellt, dass die Becher vollständig und pünktlich geliefert wurden, was für die erfolgreiche Umsetzung dieses Projekts von entscheidender Bedeutung war.

Auf welche Weise werden die Kaffeetassen von Retulp eingesetzt?

Facilicom Solutions hat in den Niederlanden die SUP-Gesetzgebung für alle Mitarbeiter von KLM und ihren Tochtergesellschaften umgesetzt. Dies führte zur Verteilung von 23.000 wiederverwendbaren Bechern an 85 Standorten. Die Retulp Travel Cups wurden in den Einrichtungen von KLM, KLM Catering Services und Transavia verwendet, um Einwegbecher zu ersetzen. Diese wiederverwendbaren Kaffeebecher werden täglich von den Mitarbeitern benutzt, was zu einer erheblichen Abfallreduzierung geführt hat. Das Catering-Team vor Ort kümmert sich um die Reinigung der Becher nach dem Gebrauch.

Wie waren die Reaktionen auf die Retulp Travel Cups?

Die Einführung des Retulp Travel Cups bei KLM Catering Services wurde mit Begeisterung aufgenommen. Jeden Tag sehen wir mehr und mehr Travel Cups am Arbeitsplatz, die zur Reduzierung von Einwegbechern und der CO2-Bilanz von KLM beitragen.

"Letzten Monat hatte der Retulp Travel Cup seinen ersten Auftritt bei KLM Catering Services. Und das mit Erfolg! Jeden Tag sehen wir, wie mehr und mehr Travel Cups in den Betrieben auftauchen. Die Mitarbeiter haben mit Begeisterung auf die Einführung des Bechers reagiert, was uns unglaublich glücklich macht."

Wiederverwendbare Becher für neue Mitarbeiter

Neben den Reisebechern, die für bestehende Mitarbeiter bereitgestellt werden, sucht das Unternehmen auch nach wiederverwendbaren Bechern für neue Mitarbeiter. Aufgrund des jährlichen Umsatzes steigt die Nachfrage nach Retulp-Kaffeebechern weiter an. Dies verdeutlicht das anhaltende Engagement von KLM, Einwegbecher durch nachhaltige Alternativen zu ersetzen und unterstreicht die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen KLM, Facilicom und Retulp.

Die Auswirkungen von Facilicom Solutions

Facilicom Solutions spielte eine entscheidende Rolle bei der Just-in-time-Lieferung der wiederverwendbaren Becher an KLM mit Hilfe von Elektrofahrzeugen. Ein begeistertes Promotion-Team verteilte die Becher innerhalb von 12 Tagen an die Mitarbeiter und trug so zur schnellen und effizienten Umsetzung des Projekts bei. Dank dieser nachhaltigen Lösungen wird ein Abfallberg von 6,6 Millionen Einwegbechern pro Jahr vermieden, was auch zu einer deutlichen Reduzierung der CO2-Emissionen führt. Das folgende Video von Facilicom Solutions zeigt deutlich den Umfang und die Auswirkungen dieses Projekts. Das Video zeigt, wie die SUP-Gesetzgebung für alle KLM-Mitarbeiter in den Niederlanden umgesetzt wurde.

Umstellung auf Mehrweg

Sind Sie neugierig auf die Möglichkeiten für Ihr Unternehmen? Wenn Sie weitere Informationen über unsere nachhaltigen Produkte und Kooperationen wünschen, kontaktieren Sie uns über die Schaltfläche unten. Gemeinsam machen wir einen Unterschied!