Festivals und Plastikbecher

Festivals und Plastikbecher

Jedes Jahr werden in den Niederlanden 700 Festivals veranstaltet, die insgesamt 21 Millionen Besucher anlocken. Leider führt dies auch zu einer Menge Abfall. Pro Person werden auf dem Festivalgelände durchschnittlich 2,33 Kilogramm Abfall zurückgelassen. Auf Festivals werden Hunderte von Millionen von Einwegplastikbechern verwendet, von denen 99 Prozent nicht recycelt werden.

Festivals und Plastikbecher Festivalgelände

Das Knistern von Plastikbechern unter den Füßen wird heutzutage auf Festivals als normal angesehen. Danach bleiben Berge von Plastikflaschen, -bechern und -geschirr zurück. Inzwischen werden viele Versuche unternommen, Festivals nachhaltig zu organisieren. Sie versuchen, den Abfall zu reduzieren und ihn anschließend besser zu recyceln.

Festivals und Plastikbecher - Abfall reduzieren und besser recyceln

 

Black Cross entscheidet sich für den logolosen RPET-Cup
"Unsere neuen RPET-Bechern sind wie Karma: Es folgt dir überall hin! Vielleicht haben Sie es nächstes Jahr beim Schwarzen Kreuz wieder in der Hand. Aber dann die neue, recycelte Version. Unsere logofreien RPET-Becher werden gesammelt und u. a. zu neuen Bechern verarbeitet. Alle unsere Getränkepartner arbeiten daran und verzichten auf die Verwendung von Logos, da Becher mit Tinte nicht zu neuen Bechern recycelt werden können." Außerdem muss dieser Becher in die richtige Tonne geworfen werden und darf nicht auf den Boden fallen, damit er richtig recycelt werden kann.

Festival de Zwarte Cross und andere Festivals wie Lowlands, Awakenings, Vierdaagsefeesten, Mysteryland und Loveland haben sich dem 'Plastic Promise' angeschlossen, um gemeinsam die Wiederverwendung zu fördern und Plastikbecher auf hohem Niveau zu recyceln.

Schwarzes Kreuz und logofreier RPET-Becher

 

Ohne Plastik?
Aber auch ein Festival ohne Plastikflaschen und -becher ist möglich! Einige Festivals, wie z. B. Glastonbury, sind dabei, Plastikflaschen und -becher ganz zu verbieten. Besuchern wird das Mitbringen von Plastikflaschen nicht verweigert, aber es wird ihnen dringend empfohlen, eine wiederverwendbare Trinkflasche mitzubringen! Viele Festivals gehen auch einen Mittelweg, bei dem Einwegplastik durch feste Becher mit Pfandsystem ersetzt wird.

Trotz dieser Maßnahmen landet immer noch eine Menge Abfall auf dem Festivalgelände. Das ist nicht verwunderlich, denn ein Festival ist ein Ort, an dem man dem Alltag entfliehen kann. Deshalb ist es wichtig, die Menschen für die Abfälle in ihrer Umgebung zu sensibilisieren und ihnen zu zeigen, was sie dagegen tun können. Schließlich sorgt ein sauberes und aufgeräumtes Festivalgelände für eine viel schönere Atmosphäre!

Festivals und Plastikbecher - Festivalatmosphäre

 

Mehr Informationen über:
Schwarzes Kreuz und logofreier RPET-Becher
Plastic Promise-Kampagne"Gib deine Tasse niemals auf