7 Anti-Plastik-Helden

Anti-Plastik-Helden, die hart gegen die Plastiksuppe kämpfen.

Wir bei Retulp glauben an eine Welt ohne Einwegplastik. Deshalb haben wir vor etwa fünf Jahren damit begonnen, Alternativen zu Einwegplastik aus Edelstahl anzubieten. Aber das Problem der Plastiksuppe ist viel größer als Plastikflaschen und -becher. Glücklicherweise kämpfen wir den Kampf gegen Einwegplastik nicht allein, und viele Menschen und Unternehmen setzen sich täglich dafür ein. Im Folgenden stellen wir 7 niederländische Anti-Plastik-Helden ins Rampenlicht.

Plastiksuppe Surfer

Merijn Tinga, auch bekannt als "Plastic Soup Surfer", setzt sein Surfbrett (aus recyceltem Plastik) als Waffe gegen Einwegplastik im Meer ein. Letztes Jahr setzte er ein echtes Zeichen, indem er in acht Tagen auf seinem eigenen Surfbrett von der Seine zum Rhein surfte, um den "World Clean-up Day" zu eröffnen. Zurzeit arbeitet er an einem Manifest, in dem er sich mit der Frage beschäftigt, wie man mit Plastik umgehen kann, ohne es zu verschmutzen. Dabei geht es einerseits um Recycling, aber auch um dessen Vermeidung. Lesen und unterstützen Sie das Manifest hier!

plasticavengers.org/

Sea First Stiftung

Bildung ist die stärkste Waffe, um die Welt zu verändern", sagte Nelson Mandela. Bildung als Waffe ist auch die Prämisse der Sea First Foundation. Sie wollen den Menschen einerseits die Schönheit und die Artenvielfalt der Unterwasserwelt zeigen und sie andererseits über die Probleme der Verschmutzung und Schädigung der Meere aufklären. Die Hauptzielgruppe der Sea First Foundation sind Kinder und Jugendliche, denn schließlich sind sie die Zukunft. Die Plastikverschmutzung ist eines der sechs Hauptthemen, daneben geht es unter anderem auch um Tierschutz und Fischerei. Lesen Sie hier mehr über die gute Arbeit der Sea First Foundation.

https://www.seafirst.org/

Das Null-Abfall-Projekt

Jessie und Nicky Kroon von "The Zero Waste Project" begannen 2014 mit ihrem abfallfreien Lebensstil. Das bedeutet, dass sie versuchen, so wenig (Plastik-)Abfall wie möglich zu produzieren. Sie suchen nach Alternativen zu Produkten, die Plastik enthalten oder in Plastik verpackt sind, und lassen deshalb auch bestimmte Produkte weg. Im Jahr 2018 veröffentlichten sie ihr Buch, in dem sie ihre Zero-Waste-Reise beschreiben und nützliche Tipps und Rezepte geben. Die Website bietet unterhaltsame Blogs, Hotspots und andere Tipps. https://www.hetzerowasteproject.nl/

Go Clean - Die Liemers

Nur um zu zeigen, dass regionale Auswirkungen ebenso bedeutsam sein können wie nationale. Die Stichting Go Clean de Liemers hat sich zum Ziel gesetzt, Duiven innerhalb von 10 Jahren abfallfrei zu machen. Unter Abfall verstehen wir alle Abfälle in unserem Lebensumfeld, die NICHT in einer Mülltonne, einem Müllcontainer, einer Mülltüte usw. entsorgt wurden. Durch ihre Zusammenarbeit ist es ihnen gelungen, auf lokaler Ebene seit Jahren viel zu bewirken. Ihre jüngste Errungenschaft war die Zusammenarbeit mit der Litterati-App. Deshalb erfassen und markieren sie alle Abfälle in der Litterati-App. Den Verursachern von Müll können sie dann zeigen: Seht her, hier war es nicht aufgeräumt. Unseretwegen wurde es "aufgeräumt, markiert und aufgeräumt"! Mit diesen Informationen geben sie das Problem an die Kontrolleure der Quelle zurück.

Werfen Sie einen kurzen Blick auf ihre inspirierende Website und machen Sie mit.

https://gocleandeliemers.nl/

ZustainaBox

Seit 2019 macht die ZustainaBox die Welt ein bisschen nachhaltiger. Die Gründerin, Manon van Leeuwen, hat ihr Leben umgekrempelt und ist komplett auf Umweltschutz umgestiegen. Auch ihre Boxen sind voller grüner Leckereien, die pflanzlich, rein und plastikfrei sind. Alle Artikel in der ZustainaBox haben auch eine sehr gute Geschichte zu erzählen. Wenn Sie Ihr nachhaltiges Leben beginnen möchten, ist das Starter-Kit die ideale Box für den Anfang. Eine Box mit alltäglichen Produkten, aber gut für die Umwelt und damit auch gut für Sie! Schauen Sie bald auf ihrer Website vorbei.

https://zustainabox.nl/

Bamboo Brush Society

Wussten Sie, dass wir weltweit 5 Billionen Plastikzahnbürsten pro Jahr benutzen? Und dass 2 Billionen davon auf Mülldeponien und im Meer landen? Das erschreckte Roger Nefkens so sehr, dass er die Bamboo Brush Society gründete. Sie verkaufen, der Name sagt es schon, Zahnbürsten aus Bambus. Der Shop wurde inzwischen um Bambus-Wattestäbchen, Bambus-Besteck und einen Zungenreiniger aus Edelstahl erweitert. Fantastisch, dass Roger eine konkrete Alternative anbietet, um Plastik im Ozean zu reduzieren. Sie können die Produkte von TBBS hier finden.

https://thebamboobrushsociety.com/

Lush

Weiter geht's, ein Anti-Plastik-Held als Bonus. Ursprünglich kein niederländisches Unternehmen, hat Lush Niederlassungen in Amsterdam, Haarlem, Utrecht, Den haag, Rotterdam und Den Bosch. Lush verkauft frische, handgefertigte Körperpflegeprodukte. Ein großes Plus ist, dass sie viele Produkte "nackt" verkaufen. Die Flüssigseifen und Lotionen befinden sich in Tiegeln und Trinkflaschen, die zu 100 % aus recyceltem Kunststoff bestehen, der größtenteils aus den Lush-Läden stammt. Sie ermutigen die Kunden sogar dazu, die Verpackungen an das Geschäft zurückzugeben. Ein schöner geschlossener Kreislauf, mit anderen Worten! Schauen Sie in einem der Läden vorbei oder besuchen Sie die Website.

https://nl.lush.com/

Bei Retulp versuchen wir, die Plastiksuppe zu reduzieren, indem wir Wasserflaschen und Becher aus Edelstahl als Alternative anbieten. Ein schönes Produkt, das auch die Erde glücklich macht.